Die Hella RTK 2

Als im Jahre 1974 die Studie RTK 2 entstand, ein Dachträger mit zwei Drehspiegelleuchten und einem Lautsprecherkasten in der Mitte (also fast schon ein Vorläufer der heutigen Lichtbalken), sollte man nicht glauben, dass dies nur eine Designstudie blieb, denn leider hatte der Hauptabnehmer "POLIZEI" kein Interesse, aufgrund des zu futuristisch wirkenden Aussehens.
Dennoch stellt die RTK 2 durch die erstmals seitliche Anordnung zweier Kennleuchten den ersten Schritt in der Entwicklung moderner Dachbalken dar.